Seite wählen

Nicht ganz einfach: Ein Rückblick auf 2020

Dez 16, 2020 | News & Infos

An das Jahr 2020 werden wir uns alle wohl noch lange erinnern. Es hat für uns alle große Veränderungen und viele Herausforderungen gebracht und unser Privat- und Geschäftsleben völlig auf den Kopf gestellt.

Haben wir im letzten Recap noch von großen Events wie der MWC und der C+UX in London gesprochen, drehte sich dieses Jahr alles um Online-Events, Home Office und Home Schooling.

Digitale Produkte ermöglichen uns auch in Zeiten von Lockdowns und Social Distancing miteinander verbunden zu bleiben. Denjenigen, die bei dir Digitalisierung bisher hinterher hingen wurde dieses Versäumnis gnadenlos aufgezeigt.
Kommunikationsplattformen wie Zoom, Slack oder Microsoft Teams erlebten einen regelrechten Boom, genauso wie der Online-Versandhändler Amazon. Noch nie waren digitale Prozesse für uns so wichtig, wie in den letzten Monaten.

Und auch wenn die Pandemie irgendwann vorbei sein wird, so werden wir gelernt haben, diese digitalen Produkte zu nutzen und dies auch weiterhin tun. Egal, ob im Retail– oder Finanzbereich, ob kleines, mittelständisches Unternehmen oder Großkonzern – Online-Angebote sind zum Game Changer geworden und werden es auch bleiben.

Gewohnter Alltag, aber doch alles anders

Wir bei Testbirds hatten insofern Glück, als dass unsere Infrastruktur bereits auf Remote Work ausgelegt war. Dank der engen Zusammenarbeit mit unseren Kollegen in Amsterdam und den UK und der ohnehin schon immer bestehenden Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, gehörten Meetings über Microsoft Teams schon vor der Pandemie zu unserem normalen Workflow.
Daher war die Überwindung, die gesamte Belegschaft im März ins Home Office zu schicken, nicht allzu groß. Dass dieser Zustand jedoch so lange anhalten würde – damit haben auch wir nicht gerechnet.

Und auch wenn die Strukturen zwar vorher schon da waren, so standen auch wir mit allen Mitarbeitern im Home Office vor einer neuen Situation.

Unsere Unternehmenskultur lebt normalerweise vom Austausch untereinander und regelmäßigen Team-Events zu denen auch die Kollegen aus den anderen Standorten eingeladen werden. Wie kann man diese Kultur erhalten, auch wenn man sich nicht persönlich treffen kann?
Für uns zeigte die Zeit im Home Office noch viel deutlicher, dass unsere Prinzipien, auf denen unsere Unternehmenskultur aufbaut, uns gerade in schwierigen Zeiten stärken. Der Artikel „Home Office: A Reflection of Company Culture“ geht hierauf genauer ein.
Außerdem haben wir ein paar Dinge zusammengestellt, die uns auch im Home Office glücklich machen und uns helfen, miteinander verbunden zu bleiben. Welche das sind können Sie im Beitrag „#Stayhome and #Stayhappy“ nachlesen.

Außerdem haben wir unsere Meetings wie das wöchentliche Frühstück oder das gemeinsame Feierabend-Bier weiterhin über Online-Meetings abgehalten. Auch Teamevents haben wir remote durchgeführt. Es ist zwar nicht dasselbe aber dennoch eine Möglichkeit, verbunden zu bleiben.

Und quasi als „Beweis“ dafür, dass wir auch von zu Hause aus einiges auf die Beine stellen können, lassen Sie uns gemeinsam das Business-Jahr 2020 ansehen.

Events 2020 – Remote, digital, zusammen

Da aus bekannten Gründen, sämtliche offline Events und Messen im Jahr 2020 abgesagt wurden, haben wir uns schnell dazu entschieden, uns nur auf digitale Events zu konzentrieren.
So „besuchten“ wir dieses Jahr unter anderem den German Testing Day Digital oder das UXinsight Festival. Außerdem hielten wir selbst Webinare zu verschiedenen Themen ab.
Welche Themen dies genau waren und worum es in den Webinaren ging können Sie in den zahlreichen Webinar-Recaps nachlesen. Erst vor kurzem stand dann ein ganz besonderes Event bevor – unser erstes Digital Thinkers Forum.

Wenn schon keine Wies’n, dann etwas ganz Besonderes

Die Nachricht, dass das Oktoberfest 2020 ausfallen wird, traf die ganze Welt. Aber als Münchner Firma mit Büros mit Blick auf die Theresienwiese traf es uns ganz besonders.

Traditionell laden wir unter dem Motto „Bugs, Bier & Brezn“ einige unserer Kunden zunächst zum Austausch in unser Büro ein, um dann mittags gemeinsam auf das Oktoberfest zu gehen. Dies war selbstverständlich dieses Jahr nicht möglich.

Daraufhin haben wir uns überlegt, wie wir ein Online-Event schaffen können, dass die Leute (fast) genauso begeistert, wie ein Oktoberfest-Besuch. So entstand die Idee zu unserem ersten Digital Thinkers Forum.
Ganz bewusst verzichteten wir auf jede Erwähnung unserer Produkte und Services – wir wollen führende Köpfe aus der Digitalbranche zusammenbringen und von ihnen lernen.

Für unsere erste Ausgabe konnten wir Julius van de Laar, Kampagnen- und Strategieberater, und Gerriet Danz, Innovations-­Reporter, Autor und Dozent, gewinnen. In zwei spannenden Vorträgen führten sie uns in die Welt des Storytellings und der Innovation ein.
Allen, die mehr wissen wollen, können wir unseren Artikel „Digital Thinkers Forum: Klappe, die Erste“ ans Herz legen. Das Feedback, das wir erhielten, war äußerst positiv und wir sind fest entschlossen, dass es bald eine zweite Auflage des Digital Thinkers Forum geben wird.

Doch unser Jahr bestand neben digitalen Events auch noch aus anderen Erfolgen. Wir haben ebenfalls ein paar Meilensteine erreicht, die wir gerne mit Ihnen teilen wollen.

500.000 Tester, Arbeitgeber des Jahres und mehr

Im Recap 2019 haben wir noch darauf gehofft, nun ist es soweit: Unsere Crowd hat eine unglaubliche Größe von 500.000 Testern erreicht.

Ein Meilenstein, über den wir uns besonders freuen, denn unsere Tester sind das Herz unseres Angebots. Unsere Gründer können noch von Zeiten sprechen, da hatten sie Post-Ist mit den aktuellen Testerzahlen an ihren Computern hängen. 5, 10, 27…und ein paar Jahre später eine halbe Million Tester in der „Biggest Crowd on Earth“.

Doch nicht nur unsere Tester scheinen zufrieden mit uns zu sein. Zum dritten Mal in Folge dürfen wir uns laut dem Wirtschaftsmagazin Focus und der Arbeitgeberbewertungsplattform kununuTop Arbeitgeber Mittelstand“ nennen.

Und 2020 hielt noch einen weiteren Award für uns bereit. Statista und die Zeitschrift Capital nahmen uns in die Liste der 47 innovativsten Unternehmen in Deutschland auf. Eine Ehre, die uns ganz besonders freute und die uns umso mehr in dem bestätigt, was wir tagtäglich tun. Zusammen mit einem großartigen Team und spannenden Aufträgen von großartigen Kunden.

Auch wenn das Jahr 2020 also in vielerlei Hinsicht schwierig war, so können wir doch mit ein wenig Stolz darauf zurückblicken, was wir (dennoch) erreicht haben.
Für 2021 fühlen wir uns gut gerüstet und auch wenn uns die Pandemie sicherlich noch eine Weile begleiten wird, freuen wir uns auf das, was 2021 kommt.

Wir bedanken uns bei einem stets motivierten Team, das uns gezeigt hat, dass sich auch aus dem Home Office viel erreichen lässt und wir danken selbstverständlich unseren Kunden, die sich trotz der äußeren Umstände auf uns verlassen haben und gemeinsam mit uns ihre digitalen Produkte verbessern wollen.
Ganz nach unserem Motto „Building a better digital world – together.

Share it if you like it:

Tag Cloud

Über den Autor

Simone Groß

Simone Groß

Content Marketing Manager

Das Leben ist (k)ein Ponyhof! Wenn Simone sich nicht gerade um großartige Texte für Testbirds kümmert, macht sie mit ihrem Pferd die Turnierplätze Bayerns unsicher.

Kategorien

Links

Rate this post

[kkstarratings]

Other content that might be interesting for you:

Bugs Kill Trust & Revenue: Bug Tests in der Finanzbranche

Die Finanz- und Bankenbranche verändert sich derzeit massiv. Die Digitalisierung hält auch vor der Finanzwelt nicht Halt und Banken, Versicherer und...

White-Box-Tests – Unverzichtbar in der Testingwelt

Wann hatten Sie das letzte Mal ein Problem mit Ihrem Auto? Konnten Sie es selbst reparieren oder brauchten Sie die Hilfe eines Mechanikers? Wenn es...

Die Zeit läuft: Sind Sie bereit für PSD2?

Die neue Richtlinie über Zahlungsdienste (PSD2) sollte im September 2019 in Kraft treten - zumindest war dies der ursprüngliche Plan. Open Banking...

Black-Box-Testing – Verbessern Sie die User Experience Ihrer digitalen Produkte

Was fällt Ihnen als Erstes ein, wenn Sie den Begriff "Black-Box-Test" hören? Lassen Sie mich raten - eine Black Box? Ist ja irgendwie auch klar....

Mystery Shopping – Customer Experience muss kein Geheimnis sein

Kundenbindung, Kundenzufriedenheit und Dienstleistungsqualität sind seit jeher entscheidende Faktoren im Retail- und E-Commerce-Bereich. Doch es...

Game Testing in Südostasien: Lokalisierung ist das A und O

Seit Jahren ist die asiatisch-pazifische Region weltweit der Marktführer auf dem Gaming-Markt. Im Jahr 2019 erwirtschaftete Südostasien...

Oops, we did it again! Testbirds wird erneut als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet

Capital und Statista sind erneut der Frage nachgegangen, welche Unternehmen in Deutschland echte Vorreiter in Sachen Innovation sind und haben in...

Webinar Recap | Wie wir Motorrad-Enthusiasten zu einer weltweiten Tester-Community gemacht haben

Gemeinsam mit unserem Partner BMW Motorrad blicken wir auf eine sehr erfolgreiche Test-Vergangenheit, -Gegenwart und -Zukunft. Zahlreiche gemeinsame...

Warum Sie echte Menschen für Bug-Tests in der Medien- und Rundfunkindustrie brauchen

Bug-Tests in der Rundfunk- und Medienbranche bedeuten Tests auf verschiedenen Geräten, Bildschirmauflösungen, Browsern und mehr. Was Sie dazu...

Testing Insights| Testen entlang des gesamten Entwicklungszyklus – mit Jannes

Mit der steigenden Nachfrage nach hochwertigen digitalen Produkten wird umfangreiches Software-Testing als Erfolgsfaktor immer relevanter, um...

Testbirds specialises in the testing of software such as apps, websites and Internet of Things applications by using innovative technologies and solutions. Under the slogan, “Testing Reality”, the company offers various testing methods to its clients looking to optimise the user-friendliness and functionality of their digital products. With over 250,000 registered testers located in 193 countries, Testbirds is one of the world’s leading crowdtesting providers. In addition, the IT service provider utilises cloud based technologies to support customers in the optimisation of their digital products. The combination of the two testing methods delivers a unique and extensive portfolio that takes the quality of software to the next level. Testbirds was founded in 2011 by Philipp Benkler, Georg Hansbauer and Markus Steinhauser. Today, the company has over 100 employees. Other than its headquarters in Munich, there are now offices in Amsterdam, London and Stockholm, franchises in Hungary and Russia and sales partners in Italy.

© Testbirds GmbH. All rights reserved.

@ Kontakt