Seite wählen

So wird Ihre Multi-Banking App zum Erfolg – Teil 1

Okt 8, 2020 | Finance and Insurance

Multi-Banking Apps sind zwar nichts neues mehr auf dem Markt, bieten dennoch weiterhin jede Menge Spielraum in Hinblick auf Funktionen und Nutzerfreundlichkeit. 

Zudem stehen Banken besonders in diesem Bereich immer mehr Wettbewerbern wie FinTechs und ausländischen Anbietern gegenüber – nicht zuletzt dank der entsprechenden Regelungen im Zuge der PSD2-Verordnung 
Diese Umstände zwingen Banken zum Umdenken, denn auch die Erwartungshaltung der Kunden hat sich verändert.  

“Eine neue Disruptionswelle, die stärker und weitreichender ist, als wir sie in den letzten Jahren erlebt haben, wird sich wahrscheinlich im nächsten Jahrzehnt entfalten. Mit dieser Disruption eröffnen sich jedoch auch endlose Möglichkeiten. 

Sie hat das Potenzial, die Art und Weise, wie das Bankwesen funktioniert, vollkommen zu verändern. Das Bankgeschäft wird offener, transparenter und in Echtzeit abgewickelt werden, intelligent, maßgeschneidert, sicher, nahtlos und tief in das Leben der Verbraucher und die Kundenvorgänge integriert.”

Deloitte “2020 banking and capital markets outlook

Was bedeuten diese Veränderungen nun für Banken konkret – beispielsweise bei der Entwicklung einer Multi-Banking App? Was muss eine solche App mitbringen, um erfolgreich zu sein? Wie stellen Sie sicher, dass diese nicht innerhalb der zahlreichen, bereits vorhandenen Apps untergeht?

Gemeinsam mit unseren Experten für die Banken- und Finanzindustrie haben wir einen Leitfaden mit den wichtigsten Punkten erstellt 

#1 Kundenerwartung erfüllen

Zunächst ist es unabdinglich herauszufinden, was die zukünftigen Kunden von einer Multi-Banking App erwarten. Was sind absolute Must-Haves und was sind Features, die vielleicht nicht direkt im ersten Schritt benötigt werden?  

Auch eine Marktanalyse ist absolut notwendig: Welche Features gibt es schon und wo können wir uns mit unserem Produkt von den anderen abheben?  

Einige Anhaltspunkte zu absoluten Must-Haves von Multi-Banking Apps haben wir hier zusammengestellt:   

  • Übersicht über alle Kontostände und Kompatibilität mit den eigenen Konten 
  • Übersicht über Kredit- und Bankkarten
  • Überweisungen unterwegs durchführen 
  • Einrichtung von Daueraufträgen und Terminüberweisungen
  • Erstellung von Finanzplänen, um etwa Geld zu sparen 
  • Anlegen von Budgets, um die eigenen Ausgaben zu verwalten 
  • Sicherheit durch moderne Verschlüsselung der Daten 

Dabei ist es egal, ob es sich um eine unabhängige Multi-Banking App handelt, wie etwa die von Check24, Outbank (Verivox) oder Numbrs, oder um eine von einer Bank entwickelte App wie die der DKB oder der Sparkasse.  

Es ist daher bereits im ersten Schritt sinnvoll, seine Überlegungen mithilfe einer Wettbewerbsanalyse und später durch eine Prototyp-Evaluation von seiner zukünftigen Zielgruppe überprüfen zu lassen. Stellen Sie auf diesem Weg sicher, dass kein wichtiges Feature fehlt und prüfen Sie Ihre Ideen für zusätzliche Features in Hinblick auf die Akzeptanz innerhalb Ihrer Zielgruppe 
So erhalten Sie noch vor Beginn der Entwicklung wertvolles Feedback, das Ihnen im nächsten Schritt dabei hilft, ein Produkt zu entwickeln, das den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe wirklich gerecht wird.  

Sobald klar ist, welche Features integriert werden sollen, können Sie mit der Entwicklung starten. Hier geht es nun darum, nicht nur die richtigen Features einzubinden, sondern vor allem darum, sicherzustellen, dass diese fehlerfrei funktionierenEine Reihe von QA-Tests hilft Ihnen hierbei. Denn das beste Feature ist sinnloswenn es nicht auf allen Geräten und Betriebssystemen wie gewünscht funktioniert.  
Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Bugs nicht nur Ihrer App sondern sogar Ihrer Marke schaden, lesen Sie unseren Blogbeitrag dazu: Bugs Kill Trust & Revenue: Bug Tests in der Finanzbranche 

Aber nicht nur Quality Assurance ist ein ausschlaggebender Punkt bei der Entwicklung Ihrer Multi-Banking App – die Customer Experience sollte keinesfalls hintenanstehen 

#2 UX perfektionieren

Nehmen wir den Registrierungsprozess Ihrer Multi-Banking App als Beispiel.  

Sie haben diesen ausführlich hinsichtlich Bugs getestet und sind sich sicher, er läuft auf allen (wichtigen) Geräten, Betriebssystemen und Softwareversionen fehlerfrei.  
Dennoch kann es passieren, dass Ihre Nutzer die Registrierung nicht beenden. Woran das liegen könnte? Die Antwort liegt nahe: Der Prozess ist zwar bug-frei aber nicht UX-optimiert.  

Gängige Beispiele wären hier etwa Antragsstrecken mit zahlreichen Feldern, die auf dem Smartphone kaum zu bewältigen sind, oder Pflichtangaben, die der Nutzer erst mühsam aus seinen Unterlagen heraussuchen muss. Oder, oder, oder. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Denn auch Zusatzfunktionen, die der Nutzer nicht versteht oder gar nicht erst findet, werden durch die fehlende Usability schnell sinnlos, auch wenn sie (theoretisch) fehlerfrei funktionieren.  

Unabhängig von den Rahmenbedingungen für das Bankgeschäft wollen Bankkunden auf der ganzen Welt dasselbe: ein erstklassiges und konsistentes Kundenerlebnis in den Filialen, online oder über eine mobile App. Doch die Erfüllung dieser Erwartung ist für viele Banken trotz ihrer jüngsten Digitalisierungsbemühungen immer noch eine Herausforderung. 

Deloitte “2020 banking and capital markets outlook

Der UX-Blog Built for Mars schrieb eine Analyse über die Eröffnung von Bankkonten auf 12 verschiedenen PlattformenDabei wurden die Onboarding-Prozesse verschiedener traditioneller Banken mit denen sogenannter Challenger-Banken verglichen 

Zusammenfassend lies sich sagen:  “Die Herausforderer-Banken waren wesentlich schneller (in Tagen) und benötigten weniger Aufwand (in Klicks), um ein aktives Konto zu erhalten”.   

Die beeindruckendste Zahl dieser Analyse ist wahrscheinlich die Anzahl der Klicks die zur Eröffnung eines Kontos erforderlich waren
Während für die Kontoeröffnung bei der schnellsten Challenger-Bank nur 24 Klicks erforderlich warenwaren für die Kontoeröffnung bei einer der herkömmlichen Banken 120 Klicks notwendig
Natürlich gibt es auch traditionelle Banken, bei denen weniger Klicks erforderlich sindaber im Allgemeinen war die Kontoeröffnung bei einer Challenger-Bank schneller und einfacher als bei traditionellen Banken.  

Das liegt auch darandass bei den Herausfordererbanken die Kontoeröffnung vollständig in der App abgewickelt wurdeBeim Großteil der traditionellen Banken wurde der Autor umständlich zur Website weitergeleitet oder musste sogar ein Papierformular ausfüllen, das an die Bank zurückgeschickt werden muss. Dies macht die Kontoeröffnung natürlich offensichtlich komplizierter und nimmt deutlich mehr Zeit in Anspruch.  

Daher kommt neben dem Bugtesting dem UX- und Usability-Testing eine entscheidende Rolle zu, wenn es um die Entwicklung einer erfolgreichen Multi-Banking App geht. Bereits während der Entwicklungsphase können Sie mit Hilfe einer Usability- und UX-Studie wertvolle Einblicke in die Erwartungshaltung Ihrer Nutzer und etwaige Probleme bei der Nutzung Ihrer Anwendung gewinnen. Kombiniert mit Remote Usability Videos können Sie die Tester sogar dabei beobachten, wie diese Ihre Anwendung nutzen und wo sie „stolpern“. Gegebenenfalls können Sie auch direkte Rückfragen stellen und so unschätzbare Einblicke und unvoreingenommenes Feedback von Ihrer Zielgruppe erhalten.  

Wollen Sie mehr über Crowdtest für digitale Prozesse der Banken- und Finanzindustrie erfahren? Dann sehen Sie sich die Aufzeichnung unseres Webinars mit msg zum Thema Banken und Versicherungen in der digitalen Welt an.

Oder nehmen Sie direkt mit uns Kontakt auf, wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen ein Testkonzept, angepasst an Ihre Bedürfnisse.  

Share it if you like it:

Tag Cloud

Das könnte Sie auch interessieren:

Testing Insights: Die Power unserer Crowd – mit Alexandra

Unsere Crowd ist das Herzstück von Testbirds und steht rund um die Uhr bereit, um mobile Anwendungen, Websites, IoT-Geräte und jedes erdenkliche...

White-Box-Tests – Unverzichtbar in der Testingwelt

Wann hatten Sie das letzte Mal ein Problem mit Ihrem Auto? Konnten Sie es selbst reparieren oder brauchten Sie die Hilfe eines Mechanikers? Wenn es...

Game Testing in Südostasien: Lokalisierung ist das A und O

Seit Jahren ist die asiatisch-pazifische Region weltweit der Marktführer auf dem Gaming-Markt. Im Jahr 2019 erwirtschaftete Südostasien...

Bugs Kill Trust & Revenue: Bug Tests in der Finanzbranche

Die Finanz- und Bankenbranche verändert sich derzeit massiv. Die Digitalisierung hält auch vor der Finanzwelt nicht Halt und Banken, Versicherer und...

Mystery Shopping – Customer Experience muss kein Geheimnis sein

Kundenbindung, Kundenzufriedenheit und Dienstleistungsqualität sind seit jeher entscheidende Faktoren im Retail- und E-Commerce-Bereich. Doch es...

Black-Box-Testing – Verbessern Sie die User Experience Ihrer digitalen Produkte

Was fällt Ihnen als Erstes ein, wenn Sie den Begriff "Black-Box-Test" hören? Lassen Sie mich raten - eine Black Box? Ist ja irgendwie auch klar....

So wird Ihre digitale Antragsstrecke zum Erfolg – Webinar von msg & Testbirds

Digitale Antragsstrecken sind aus der heutigen Banken- und Finanzwelt nicht mehr wegzudenken. Egal ob das Onboarding neuer Kunden oder das Ausfüllen...

Wir feiern die größte Crowd der Welt

Wir feiern unglaubliche 400.000 Tester in unserer Testbirds Crowd. Ein Meilenstein unserer Firmengeschichte, über den wir uns riesig freuen. 2011,...

Entscheidungsprozesse bei Testbirds: “Niemand ist so klug wie alle zusammen”

Dieser Satz von Laloux bringt mit 7 Wörtern auf den Punkt, wofür Testbirds steht und wie Testbirds funktioniert. Auf der einen...

Testing Insights: Frühzeitiges Testen als wichtigster Erfolgsfaktor mit Max-Emanuel

Wie können Unternehmen kontinuierliche Optimierungsprozesse einrichten, um sicherzustellen, dass die Kundenbedürfnisse und  User Experience immer an...

Testbirds specialises in the testing of software such as apps, websites and Internet of Things applications by using innovative technologies and solutions. Under the slogan, “Testing Reality”, the company offers various testing methods to its clients looking to optimise the user-friendliness and functionality of their digital products. With over 250,000 registered testers located in 193 countries, Testbirds is one of the world’s leading crowdtesting providers. In addition, the IT service provider utilises cloud based technologies to support customers in the optimisation of their digital products. The combination of the two testing methods delivers a unique and extensive portfolio that takes the quality of software to the next level. Testbirds was founded in 2011 by Philipp Benkler, Georg Hansbauer and Markus Steinhauser. Today, the company has over 100 employees. Other than its headquarters in Munich, there are now offices in Amsterdam, London and Stockholm, franchises in Hungary and Russia and sales partners in Italy.

© Testbirds GmbH. All rights reserved.

@ Kontakt