Seite wählen

Bugs Kill Trust & Revenue: Bug Tests in der Finanzbranche

Apr 23, 2020 | Crowdtesting, Finance and Insurance

Die Finanz- und Bankenbranche verändert sich derzeit massiv. Die Digitalisierung hält auch vor der Finanzwelt nicht Halt und Banken, Versicherer und andere Finanzunternehmen sind gezwungen sich an innovative Technologie-Standards anzupassen, um mit den neuen Wettbewerbern aus der Fintech-Welt konkurrieren zu können.

Künstliche Intelligenz prägt die Branche ebenso wie digitale Bewerbungsprozesse. Apps werden zur Notwendigkeit und Versicherer probieren neue Modelle wie beispielsweise Telematik-Tarife aus.

Diese Änderungen führen zu neuen technischen Herausforderungen, die meist erst nach den Entwicklungs-Prozessen einer digitalen Anwendung richtig beginnen.  

Neue digitale Dienste müssen ordnungsgemäß getestet werden, bevor sie veröffentlicht werden können und für Ihre Kunden bereit sind. Der erste Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass das Produkt (was auch immer es sein mag) auf jedem Gerät und Betriebssystem sowie auf jeder Software- und Browserversion einwandfrei läuft.

Warum ist das so wichtig? Ohne funktionierende App verliert man nicht nur Kunden, sondern sieht auch schnell negative Auswirkungen auf das Markenimage.

Wie sich Fehler auf das Image und die Conversion-Rate auswirken

Wir alle füllen viele Online-Formulare auf unserem Laptop oder Handy aus – kurze, längere und solche, die scheinbar endlos sind. Also gehen wir diese Formulare durch und versuchen, alle erforderlichen Details und Daten einzugeben, bis wir endlich auf die letzte Schaltfläche klicken können. Geschafft!

Stellen Sie sich nun vor, dass dieser allerletzte Schritt nicht funktioniert – ein Fehler tritt auf und Ihre gesamte Arbeit geht verloren und war umsonst. Wie würden Sie sich fühlen?

Nun, ich kann Ihnen sagen, wie ich mich fühlen würde: Wütend – sehr wütend, um ganz ehrlich zu sein.

Ob es Ihnen gefällt oder nicht, diese Wut assoziieren sie fortan mit der Marke, die dieses nicht funktionierende Online-Formular angeboten hat: „Warum wurde das nicht richtig getestet?“, „Ich werde dieses Formular sicher nicht wieder ausfüllen!“, „Mal sehen wo ich das gleiche Produkt / die gleiche Dienstleistung bekommen! “ – Das könnten meine Gedanken in diesem Moment sein.

Ein kleiner Fehler hat mein Vertrauen in die Marke zerstört und mich dazu gebracht, zu einem Konkurrenten zu gehen. Vielleicht komme ich zurück, wenn ich nicht genau das finde, wonach ich suche, aber höchstwahrscheinlich nicht.

Was hat das mit dem Finanz- und Bankensektor zu tun? Haben Sie keine Online-Formulare? Oder eine App? Oder irgendeinen anderen digitalen Dienst? Ich bin mir sicher, da gibt es was – oder zumindest planen Sie, bald etwas zu haben.

Und ich wette, Sie möchten, dass Ihre Kunden Ihre digitalen Dienste lieben und sie ohne das geringste Gefühl von Wut oder Misstrauen nutzen.

Insbesondere im Finanzsektor, wo Sie täglich mit sensiblen Informationen umgehen, können Sie es sich nicht leisten, Vertrauen zu verlieren. Vor allem nicht aufgrund eines Fehlers, den Sie vorher gefunden und behoben haben könnten.

Gleiches gilt natürlich für Einnahmen oder Conversions. Es liegt auf der Hand: Wenn ein Fehler Ihre Kunden daran hindert, einen Prozess abzuschließen, sinkt Ihre Conversion-Rate und Ihr Umsatz.

Zum Glück können Sie dies verhindern. Durch die Durchführung von Bug-Tests mit Ihren eigenen Zielbenutzern. Wie? Das zeige ich Ihnen.

Verschiedene Arten von Fehlertests mit der Crowd

Nachdem wir nun wissen, warum Testen so wichtig ist, möchte ich Sie wissen lassen, welche Art von Bug-Tests es gibt, wie sie sich unterscheiden und warum Crowdtesting ein guter Weg ist, um die Qualität Ihres digitalen Produkts oder Ihrer digitalen Dienstleistung langfristig sicherzustellen.

Bei jeder Art von Test – wir werden feststellen, dass es zwei verschiedene Arten gibt – stellen die Tester sicher, dass Ihr digitales Produkt auf jedem Gerät, jeder Softwareversion, jedem Betriebssystem und jedem Browser reibungslos funktioniert.

Daher ist es sehr wichtig, verschiedene Tester mit einer Vielzahl von Geräten zu haben. In unserer Crowd sind mehr als 900.000 Geräte von unseren Testern registriert. Abhängig von Ihren Wünschen und Voraussetzungen können wir sie nach Gerät, Softwareversion und vielem mehr filtern.

Also, welche Art von Bug-Tests gibt es? Es gibt zwei Arten – strukturierte Bug-Tests und explorative Bug-Tests. Detaillierte Informationen finden Sie in den Diensten auf unserer Website. Ich möchte Ihnen hier jedoch auch einen Überblick geben.

Bei einem  strukturierten Bug-Test testet die Crowd Ihr digitales Produkt Schritt für Schritt anhand eines Testskripts. Tester müssen das Skript genau befolgen, damit Sie genau nachvollziehen können, was getestet wird (und was nicht). Solche strukturierten Tests sind besonders nützlich, wenn Sie die Kernfunktionalität Ihres Produkts wie den Registrierungsprozess Ihrer App oder Ihres Online-Kontos oder die verschiedenen Schritte Ihres digitalen Bewerbungsprozesses testen möchten.

Ein Nachteil könnte sein, dass Sie aufgrund der Struktur, die Sie den Testern geben, möglicherweise Fehler übersehen, von denen Sie nicht einmal dachten, dass sie existieren oder die außerhalb des Testbereichs liegen.

Hier kommen explorative Bug-Tests ins Spiel. Bei dieser Art von Test können Tester Ihr digitales Produkt ohne Einschränkungen oder Pläne frei erkunden. Tester müssen ihren eigenen Weg durch das Produkt finden und Probleme lösen, die unabhängig voneinander auftreten können. Dies macht explorative Fehlertests besonders interessant, da Sie sehen, wie Tester das Produkt verwenden. Ok, jetzt, da Sie die Theorie kennen, ist es Zeit, Ihnen im nächsten Absatz ein praktisches Beispiel zu geben.

Beispiel eines Bug-Tests für Generali

Die italienische Versicherungsgesellschaft Generali ist die drittgrößte Versicherung der Welt. Während Telematik oder nutzungsabhängige Kfz-Versicherungen in Großbritannien und den USA bereits weit verbreitet sind, sind sie für den deutschen Markt noch relativ neu. Generali war einer der ersten Versicherer, der diese Art von Tarif in Deutschland eingeführt hat. Anstelle einer fest im Auto installierten Box wollten sie die Fahrdaten über eine App sammeln.

Generali hat mit uns zusammengearbeitet, um die App mit realen Benutzern unter realen Bedingungen zu testen.

Die Hauptfragen waren:

  • Wie funktioniert die App außerhalb des Labors und unter nicht idealen Bedingungen?
  • Läuft alles reibungslos?
  • Wie zufrieden ist der Kunde?
  • Ist die App einfach und intuitiv zu bedienen?

Unsere Tester haben einen strukturierten Bug-Test durchgeführt und Fehler gefunden, die von “geringfügig” bis “kritisch” kategorisiert wurden. Alle Fehler wurden von unseren Projektmanagern gesammelt und kategorisiert, die dann klare Empfehlungen für die Anpassung der App geben konnten.

Wenn Sie alle Details zu diesem Test der Generali Mobility-App erfahren möchten, laden Sie die vollständige Fallstudie hier herunter.

 

Möchten Sie mehr über Crowdtesting erfahren und wie Sie damit bessere digitale Produkte im Finanz- und Bankensektor entwickeln können? Hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wir sprechen gerne über Ihre Ziele und wie wir Sie dabei unterstützen können, diese zu erreichen.

Share it if you like it:

Tag Cloud

Other content that might be interesting for you:

Sicher ist sicher – Die Wichtigkeit von Testing

Natürlich sind wir bei Testbirds ein bisschen voreingenommen, was die Wichtigkeit von Testing anbelangt. Wir wissen, dass gute, umfassende und...

Digital Thinkers Forum – Klappe, die Erste

Beim Digital Thinkers Forum wollen wir führende Köpfe der digitalen Welt zusammenbringen. Statt über unsere Produkte, Services und Dienstleistunden...

Oops, we did it again! Testbirds wird erneut als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet

Capital und Statista sind erneut der Frage nachgegangen, welche Unternehmen in Deutschland echte Vorreiter in Sachen Innovation sind und haben in...

Crowdtest der offiziellen Corona-Warn-App

Nach dem gestrigen Launch der Corona-Warn-App haben wir einen 24-stündigen Crowdtest gestartet. 231 Tester aus allen Bundesländern nahmen teil und...

Big Data im Unternehmen

Big Data kann Ihrem Unternehmen zu Wachstum verhelfen - dank Entscheidungen, die auf Fakten basieren und nicht nach Bauchgefühl getroffen werden....

Webinar Recap | Wie wir Motorrad-Enthusiasten zu einer weltweiten Tester-Community gemacht haben

Gemeinsam mit unserem Partner BMW Motorrad blicken wir auf eine sehr erfolgreiche Test-Vergangenheit, -Gegenwart und -Zukunft. Zahlreiche gemeinsame...

Mystery Shopping – Customer Experience muss kein Geheimnis sein

Kundenbindung, Kundenzufriedenheit und Dienstleistungsqualität sind seit jeher entscheidende Faktoren im Retail- und E-Commerce-Bereich. Doch es...

Testing Insights: Remote Testing mit Anna Renner

In unserer neuen Blog-Serie „Testing Insights“ möchten wir Ihnen ein besseres Verständnis vermitteln und tief in die Welt des Crowdtesting...

Wir feiern die größte Crowd der Welt

Wir feiern unglaubliche 400.000 Tester in unserer Testbirds Crowd. Ein Meilenstein unserer Firmengeschichte, über den wir uns riesig freuen. 2011,...

Game Testing in Südostasien: Lokalisierung ist das A und O

Seit Jahren ist die asiatisch-pazifische Region weltweit der Marktführer auf dem Gaming-Markt. Im Jahr 2019 erwirtschaftete Südostasien...

Testbirds specialises in the testing of software such as apps, websites and Internet of Things applications by using innovative technologies and solutions. Under the slogan, “Testing Reality”, the company offers various testing methods to its clients looking to optimise the user-friendliness and functionality of their digital products. With over 250,000 registered testers located in 193 countries, Testbirds is one of the world’s leading crowdtesting providers. In addition, the IT service provider utilises cloud based technologies to support customers in the optimisation of their digital products. The combination of the two testing methods delivers a unique and extensive portfolio that takes the quality of software to the next level. Testbirds was founded in 2011 by Philipp Benkler, Georg Hansbauer and Markus Steinhauser. Today, the company has over 100 employees. Other than its headquarters in Munich, there are now offices in Amsterdam, London and Stockholm, franchises in Hungary and Russia and sales partners in Italy.

© Testbirds GmbH. All rights reserved.

@ Kontakt