Mobile Apps testen

Die Konkurrenz schläft nicht: Qualität macht den Unterschied!

Applikationen müssen sowohl in funktionaler Hinsicht als auch unter Usability-Gesichtspunkten eine gute Figur abgeben. Das hierfür erforderliche Testing wird in der Realität oft vernachlässigt. Dies kann dazu führen, dass die App nicht das typische Nutzungsverhalten der Zielgruppe abbildet oder deren Probleme nicht löst. Ein Großteil von Apps wird aus diesen Gründen nach dem ersten Öffnen nie wieder genutzt.

Zudem muss sichergestellt werden, dass die App auf allen relevanten Geräten und Betriebssystemen funktioniert und die Performance stimmt. So kann es sein, dass bestimmte Fehler (z.B. ein Absturz) nur bei einem Samsung Galaxy S4 mit Android 4.4 auftreten. Doch welches Unternehmen kann auf hunderte unterschiedliche Kombinationen aus Betriebssystem, Browser und Software zugreifen und unter realen Bedinungen testen?

Welche Typen von Apps wir testen

Native Apps

Eine Native App muss zunächst aus dem Google Play oder iTunes App Store heruntergeladen und installiert werden. Das Programm – z.B. ein Kalender – funktioniert danach oft auch ohne Internetanbindung und bietet Zugriff auf die Hardware des Gerätes, wie etwa die Kamera.

Web Apps

Diese Anwendung sieht aus wie eine App, wird jedoch im Browser aufgerufen. Sie funktioniert auf allen Endgeräten, kann aber im Gegensatz zu nativen Apps nicht auf sämtliche Funktionen des Geräts zugreifen. Als bekanntes Beispiel kann hierbei die mobile Facebook-Seite gesehen werden, die man ohne Installation nutzen kann.

Hybrid Apps

Eine Hybrid App vereint die Vorteile zwischen Native App und Web App. Sie funktioniert plattform- und geräteunabhängig. Daher gibt es nur eine Version, die browserbasiert auf Smartphones und Tablets mit iOS, Android und Windows genutzt werden kann. Die Hybrid App kann im Unterschied zur Web App auch auf Hardware, wie den GPS-Sensor, zugreifen.

Wie kann Testbirds helfen?

Vom Protoypen bis zur App im Store – wir testen während jeder Entwicklungsphase:

  • Crowdtesting: Mehr als 250.000 Tester und genaue Auswahl Ihrer Zielgruppe
  • Über 450.000 Geräte: Abdeckung aller Browser- und Devicekombinationen
  • Distribution von Beta-Apps über die Cloud
  • UX/Usability und funktionales Testing
  • Verschiedene Testarten und individuelles Testdesign
  • Höchster Qualitätsanspruch und große Kundenzufriedenheit (Ø 9,2 von 10)

Heben Sie die Qualität Ihrer Anwendung auf die nächste Stufe!

Starten Sie jetzt Ihren ersten Test

Testen Sie Webseiten, Apps oder Internet-of-Things-Anwendungen mithilfe innovativer Technologien

                                             


     

Melden Sie sich für den Testbirds Whistler an!

Erhalten Sie Informationen zu Webinaren, innovativen Testing Services und brandneuen Features im Nest!

Ihre Anmeldung war erfolgreich!

Tester werden